Detlev Spangenberg ist neuer Leiter des AK Gesundheit und gesundheitspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion

Stehend applaudierend und mit ausdrücklicher Würdigung seiner bisher geleisteten Arbeit entband die AfD-Bundestagsfraktion am 15. Oktober ihren bisherigen gesundheitspolitischen Sprecher, Professor Dr. med. Axel Gehrke von seinen Verpflichtungen. Er gab sein Amt auf Grund einer längerfristigen Erkrankung auf eigenen Wunsch ab. Im Ergebnis der dadurch notwendig gewordenen Neuwahl wurde MdB Detlev Spangenberg - bisher schon Mitglied im Ausschuss …

Weiterlesen …

Von der Uni in den Landtag: Lucie Hammecke, DNN vom 02.Oktober 2019

„Kreißsaal, Hörsaal, Plenarsaal“, diese als verächtlich gedachte Formulierung über Abgeordnete, die nichts, aber auch nichts vom Leben wirklich kennen und nun über andere bestimmen können, ist im Sächsischen Landtag bei den Grünen wieder wahr geworden. Die 22jährige Lucie Hammecke rühmt sich auch nicht zu wissen, was sie eigentlich zu tun hat, aber eines weiß sie genau, niemals einen AfD-Abgeordneten als Landtags-Vizepräsidenten zu wählen, auch …

Weiterlesen …

Gesetzentwurf der Bundesregierung: Die Berufsausbildung von Hebammen soll voll-akademisiert werden

Die AfD-Fraktion im Bundestag hat zum Gesetzentwurf der Bundesregierung, Hebammenreformgesetz, zur akademischen Umgestaltung der Hebammenausbildung, einen eigenen Antrag zur Sicherstellung der Geburtshilfe hinzugestellt. Detlev Spangenberg, AfD-Fraktion und Mitglied im Gesundheitsausschuss, erklärte dazu am 26. September im Plenum: Wer sich für Kinder entscheidet, hat Anspruch auf die bestmögliche Unterstützung von Anfang an. Wir haben allerdings …

Weiterlesen …

MdB Detlev Spangenberg zum Artikel „Beschwerde gegen das Landgericht“ DNN vom 04. Oktober 2019 - Verunglimpfungen sind keine Beleidigungen

Renate Künast, Spitzenfrau der Grünen, ehemalige Bundesministerin und derzeit Mitglied des Bundestages, wurde mit Verunglimpfungen überschüttet, die wirklich nicht die "feine englische Art" sind. Alles was dort geschrieben war, ist wirklich unter der Gürtellinie und nicht zu tolerieren. Das ist das eine. Aber, was sind die Ursachen dieser Beschimpfungen? Und hier muss sich gerade Frau Künast fragen lassen, ob nicht gerade ihre Partei - die Grünen …

Weiterlesen …

Muss es erst Tote durch linksextreme Gewalt in Sachsen geben?

Bei einem schweren Brandanschlag in Leipzig wurden am Tag der deutschen Einheit drei Autokräne einer Baufirma abgefackelt. Die Polizei geht von linksextremen Tätern aus. Es entstand ein Sachschaden in Millionenhöhe, mehrere Wohnblocks mussten evakuiert werden. Es bestand akute Gefahr für Leib und Leben. Carsten Hütter, sicherheitspolitsicher Sprecher, erklärt: „Die gewaltbereiten Linksextremisten agieren in Sachsen immer brutaler und nehmen den …

Weiterlesen …

Religion versus Tierschutz

Offener Brief an Stefan Laurin und Michael Fürst, Vorsitzender des Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden in Niedersachsen, in Bezug auf deren Artikel in der JÜDISCHEN ALLGEMEINEN, Ausgabe vom 22. August 2019 Sehr geehrter Herr Fürst, sehr geehrter Herr Laurin, hiermit beziehe ich mich auf Ihrer beider Artikel, erschienen in der JÜDISCHEN ALLGEMEINEN, Ausgabe vom 22. August 2019. Man muss es zweimal lesen, um es glauben zu können. Da entrüsten …

Weiterlesen …

Sächsische Industrie auf Talfahrt, aufgrund falscher CDU-Politik

Die sächsische Metall- und Elektroindustrie hat mit deutlichen Umsatzeinbußen zu kämpfen, berichtet die LVZ. Betroffen sind vor allem Auto-Firmen. Im internationalen Wettbewerb hätten die Unternehmen zudem besonders mit hohen Unternehmenssteuern und Energiekosten zu kämpfen. Mario Beger, wirtschaftspolitischer Sprecher, erklärt: „Nun schlägt der erzwungene Umstieg auf das Elektro-Auto mit voller Gewalt durch. Das planwirtschaftlich organisierte …

Weiterlesen …

Duldet CDU-Regierung linke Gewalt gegen die AfD?

Eine vermutlich aus Leipzig stammende der Antifa zuzuordnende Zelle bekannte sich im Internet zu mehreren Anschlägen auf AfD-Politiker und Unterstützer der AfD in Leipzig mit erheblichem Sachschaden. Auf Anfragen der AfD-Fraktion (6/18732 und 6/18757) bestätigte CDU-Innenminister Wöller die politisch-links-motivierten Straftaten. Auf die Frage nach besserem Schutz von Politikern vor linker Gewalt, antwortete Wöller mit Allgemeinplätzen von …

Weiterlesen …

Ex-CDU-Ministerpräsident Tillich übt sich in Selbstbedienung

Ex-CDU-Ministerpräsident Tillich hat einen neuen Job als Chef des Aufsichtsrats des Kohlekonzerns Mibrag. Mario Beger, wirtschaftspolitischer Sprecher, erklärt: „Im Schnitt verdient ein Vorsitzender des Aufsichtsrats 300.000 Euro im Jahr - ein üppiges Zubrot für Herrn Tillich. Damit verdient der gescheiterte Politiker jetzt sogar mehr, als in seiner vorherigen Aufgabe als Chef der Staatsregierung. Zumal er in dieser Funktion bereits …

Weiterlesen …

Moslems machen in Deutschland Jagd auf Andersgläubige – sofort abschieben!

„Auf der Flucht vor Allah“ titelt aktuell die Welt und berichtet ausführlich darüber, wie in Deutschland „abtrünnige“ Moslems von ihren ehemaligen Glaubensbrüdern verfolgt, misshandelt und im Extremfall auch mit dem Tode bedroht werden. Dazu erklärt der kirchenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Carsten Hütter: „In einem säkularen Land wie Deutschland ist Glauben Privatsache. Niemand darf laut Grundgesetz wegen seiner Religion benachteiligt …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung