AfD-Kreisverband Meißen wählte am 4. Mai Delegierte für Bundesparteitag

Der AfD-Kreisverband Meißen wählte am 4. Mai auf einem Parteitag die Delegierten für die Bundesparteitage. Auf Grund der Mitgliederstärke stehen dem Kreisverband anteilig vier stimmberechtigte Delegierte auf den Bundesparteitagen zu. Als Delegierte wurden Thomas Kirste, Dieter Vogt, Heiko Weder und Lutz Ziera gewählt. Weitere sechs Mitglieder des Kreisverbandes stehen als Ersatzdelegierte fest.

Auf der danach folgenden Mitgliederversammlung nutzten die Mitglieder die Möglichkeit, viele Themen ausführlich anzusprechen. Im November 2018 hatte der Kreisverband einen neuen Vorstand unter dem Vorsitz des Bundestagsabgeordneten Detlev Spangenberg gewählt. Zu seinem Stellvertreter wurde Thomas Kirste bestimmt.

Als Erfolg konnten seit Jahresbeginn bereits über 30 neue Mitglieder aufgenommen werden. Während der Mitgliederversammlung wurde unter anderem der Haushaltsplan des Meißener AfD-Kreisverbandes beschlossen, auf der Grundlage des derzeitigen Kenntnisstandes. „Zurzeit ist das Wahlkreisbudget sehr begrenzt, deshalb sind wir, nach wie vor, auf Spenden angewiesen“, erklärte der Schatzmeister und Landtagsabgeordnete Mario Beger. Nach seinen Angaben besitzt die AfD kein sonstiges Vermögen und, im Gegensatz zu den sogenannten etablierten Parteien, weder Anteile an Zeitungsverlagen oder anderen Unternehmen. „Auch aus diesem Grund wäre es hilfreich, wenn uns sowohl der Mittelstand als auch Privatleute unterstützen würden“, so Beger, „denn die Alternative für Deutschland setzt sich in hohem Maße für Handwerk und Gewerbe ein“. „Den jetzt blau plakatierten Straßenzügen werden blau dominierte Parlamente folgen“, ergänzt Thomas Kirste und informiert darüber, dass die bisherigen Wahlspenden der Sympathisanten der AfD es erst ermöglicht hätten, mutwillig zerstörte Wahlplakate zu ersetzen. Der Kreisvorstand dankte den Mitgliedern und allen Unterstützern an der Basis, die Faltblätter sowie die Parteizeitung „Blaue Post“ austragen, Plakate anbringen, ständig deren Zustand kontrollieren und - nach der Wahl - auch stets wieder abnehmen, für ihre unermüdliche Arbeit.

Der Vorstand und die Mitglieder gratulierten auf der Mitgliederversammlung außerdem dem Kreisrat und Gründungsmitglied Werner Laaser nachträglich zum 80. Geburtstag und dankten ihm für seine ausgezeichnete Arbeit.

 

 

Detlev Spangenberg, MdB

Vorsitzender -AfD-Kreisverband Meißen-

 

 

BU: Das Präsidium der Mitgliederversammlung des AfD-Kreisverbandes Meißen: (V.l.n.r.)

Ines Hartdorf, Beisitzer Kreisvorstand; Thomas Kirste, stellvertretender Vorsitzender KV, MdB Detlev Spangenberg, Vorsitzender KV, MdL Mario Beger, Schatzmeister KV

Foto: Henry Müller

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung