Rebell oder Steigbügelhalter? - Maaßen bei CDU-Veranstaltung in Radebeul

Gut besucht war der „Goldene Anker „in Radebeul am 1. August 2019

Viele kamen, um zu hören, was der geschasste ehemalige Verfassungsschutz-Chef, Hans-Georg Maaßen, sagen wird zu seinem eigenen politischen Schicksal, zur Situation in Deutschland.

Was man vernehmen konnte war weniger als erwartet. Erwartungsgemäß bekam Maaßen Applaus, als er die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung und die schleppende Abschiebungspraxis kritisierte.

Eine klare Meinung zur aktuellen Politik allerdings vermißte man bei dem mit hoher Erwartung begrüßten Gast.

Ausgerechnet der einzigen Partei, die damals gegen seine Entlassung protestierte und diese deutlich kritisiert, die AfD, bescheinigte er noch keine Koalitionsfähigkeit. Warum, die angegebenen Gründe waren nebulös. Es gebe Tendenzen…

Maaßen stellte sich dar wie ein Mann, der die Quadratur des Kreises versuchte. Als Mitstreiter der unionsinternen „Werte-Union“ schickt er sich an die CDU in kleinen Teilen zu kritisieren, hingegen scheint er die gesamt CDU als linksorientierte Partei, die links-grüne, anti-deutsche Politik trägt, aber nicht wahrnehmen zu wollen.

So folgte der Eindruck, daß diese Veranstaltung, abgestimmt mit Parteistrategen aus Berlin, eine bescheidene, gesteuerte Kritik an der CDU wurde, allein um den Wählern etwas vorzuspielen und so Sachsen am 1. September 2019 nicht der AfD zu überlassen, aber nicht, um das Ruder herumzureißen für eine Politik im nationalen Interesse.

Die CDU ist die größte Gefahr für unsere Demokratie, für den Rechtsstaat, die Innere Sicherheit, da sie, im Gegensatz zu den offenkundig radikalen, deutschfeindlichen Parteien, den Menschen immer noch vorgaukeln will, die Unionsparteien würden eine konservative, wertorientierte Ausrichtung vertreten.

Der falsche Eindruck wird durch den bestimmt ehrlich gemeinten Einsatz der sogenannten Werte-Union aus der CDU heraus unterstützt. Diese dient somit, ob bewußt oder unbewußt, weiterhin als Rettungsanker einer antidemokratischen Politik, zum alleinigen Machterhalt der CDU. Hans-Georg Maaßen hat sich bei der Veranstaltung der „Werte-Union“ nicht als Vertreter einer Opposition gegen zerstörerisches Handeln gezeigt, sondern als vorsichtig-kritisches CDU-Mitglied.

Es bleibt dabei, die einzige wirkliche Alternative zu dieser zerstörenden Politik ist und bleibt die AfD.

 

Detlev Spangenberg MdB

 

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung