Dezember 2023

Kundgebung gegen die Einrichtung einer Flüchtlingsunterkunft im diakonischen Altenpflegeheim Hugo Tzschucke in Meißen

Am 01.12.2023 sollen unbegleitete minderjährige Migranten (umA) in ein Gebäude des Altenpflegeheimes Tzschucke der Diakonie Meißen einziehen. Brisant: Trotz der Anfrage der Meißner AfD-Stadträte Eggert und Kirste, die noch vor wenigen Wochen negativ beschieden wurde sollen nun doch Migranten einziehen. Ebenso brisant: Die Bewohner rings um die Einrichtung wurden erst letzte Woche informiert. Ausgerechnet eine Einrichtung wie die Diakonie, die …

Weiterlesen …

Senioren raus, Ausländer rein? Schämt Euch!

In Meißen wandelt die Diakonie gerade ein ehemaliges Pflegeheim in eine Unterkunft für minderjährige Ausländer (umA) um. Das Pflegeheim wurde mit der Begründung fehlenden Personals geschlossen. Für minderjährige Ausländer scheint indes genug Betreuungspersonal vorhanden zu sein. Perfide ist die Kommunikation der Behörden in diesem Fall: Dem AfD-Landtagsabgeordneten Thomas Kirste wurde noch im August bestätigt, dass keine Unterbringung von …

Weiterlesen …

Corona-Aufarbeitung beginnt

Im November hat die AfD zur Aufarbeitung der Corona-Restriktionen nach Berlin eingeladen. Auch in Meißen war das Thema letzten Monat auf hohes Interesse gestoßen. Mehr als 40 Bürger folgten aufmerksam den Ausführungen von Dr. med. Andreas Berthold, welcher der Einladung des Meißner Landtagsabgeordneten Thomas Kirste folgte, und diskutierten sehr angeregt. Die Sicht über die medizinische Notwendigkeit der Maßnahmen, die Lügengeschichten vom …

Weiterlesen …

„Zigeunerfest muss jetzt Bauernfest heißen“

So titelte die BILD-Zeitung groß. Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) hätten „weitere 103 Werke zensiert“. Echauffieren darf sich darüber in der Zeitung unter anderem die sächsische CDU-Fraktion. Historische Begriffe von Kunstwerken dürften „nicht eliminiert“ werden. Was die BILD verschweigt, ist die Quelle der Enthüllung: Es handelt sich um eine Kleine Anfrage des kulturpolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Thomas Kirste (7/14473), …

Weiterlesen …

Meißen verkommt immer mehr - AfD fordert Maßnahmen zur dauerhaften Sauberkeit und Entfernung der Graffiti

„Ob Busbahnhof, Bahnhof, der Übergang der Eisenbahnbrücke oder die Kaimauern - Meißen scheint den Schmierfinken nicht mehr Herr zu werden", so der Meißner Fraktionsvorsitzende Thomas Kirste. Gerade die "Eingangstore" müssen in einer fast 1100 Jahre alten Stadt sauber sein und die Wiege Sachsens ordentlich repräsentieren. Genau dazu hat unsere Fraktion zur Stadtratssitzung im Oktober drei Anträge gestellt. Über die Lösungsansätze und …

Weiterlesen …

Bereits jeder dritte Empfänger von Bürgergeld in Sachsen ist Ausländer! Wann kippt unser Sozialstaat?

Die Anzahl ausländischer Staatsbürger, die in Sachsen Bürgergeld beziehen, wächst ungebremst weiter: Wie eine Kleine Anfrage (Drs.-Nr.: 7/14346) des Meißner AfD-Landtagsabgeordneten Thomas Kirste an die Sächsische Staatsregierung ergab, bezogen im Juni 2023 mehr als 244.000 Personen in Sachsen Bürgergeld. Davon waren rund 90.500 Personen nichtdeutscher Staatsbürgerschaft – eine Quote von etwa 37 Prozent. Von diesen stammten rund 38.000 Personen …

Weiterlesen …

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung