Gefaßte Dschihadistin Linda (16) - Pulsnitz DNN vom 24.07.2017

Nun ist offenbar Ratlosigkeit darüber angesagt – bei Eltern, Lehrern, in Teilen der Politik – daß sich eine 16jährige dem islamischen Terror anschloß. Aber so ratlos oder überrascht müßte man nicht sein, wenn man sich den Weg dorthin vor Augen hält, denn: Was sind das für Pädagogen, die nicht wissen, wie leicht sich viele Jugendliche durch Ideologien verführen lassen, wie leicht beeinflußbar sie sind? Unverständlich muß es einem sein, daß …

Weiterlesen …

Eine „Ersatz-AfD“ ? - Konservative der CDU gründen „Werte Union“ , DNN vom 11.07.2017

Abgehängte, frustrierte CDU-Anhänger versuchen verzweifelt, den konservativen Teil der CDU neu zu beleben. Sie wollen nach eigenem Bekunden wieder eine WerteUnion, konservativ sein und Gleichgesinnte gewinnen, die der CDU ihr ursprüngliches bürgerliches Gesicht zurückgeben . Initiatoren sind solche bekannten Namen wie Arnold Vaatz und Andreas Lämmel aus Dresden. Der Ansatz ist löblich, wurde doch gerade die Gründung der AfD auch deshalb …

Weiterlesen …

Unwissenheit oder Panikmache – Reichsbürger im Visier der Behörden DNN vom 04.07.2017

Das Bundesverfassungsamt fordert in diesem Artikel, leichter Auskünfte aus dem nationalen Waffen-Register zu erhalten. Hintergrund, so die DNN, sind angeblich 700 Besitzer eines Waffenscheines, die den sogenannten Reichbürgern zugeordnet werden. Abgesehen davon, daß es keine klare Definition eines Reichbürgers gibt, werden Bürger, die gesellschaftskritische Fragen stellen, gern zu Reichbürgern stigmatisiert. Des weiteren dürfte wohl nicht ein …

Weiterlesen …

Die „heile“ Welt der CDU

Dr. Reusch biegt sich die Realität zurecht Entweder leidet der Kreischef der Christdemokraten, Ulrich Reusch, ebenso wie seine Parteifreunde auf allen Ebenen der Politik an chronischer Realitätsferne, oder er wurde einfach nur von seiner „übergeordnete Kompetenz“ für unseriöses Wahlkampfgetöse missbraucht. Wie anders ist sonst das Interview in der SZ vom 30.Juni zu werten, in dem er unter anderem mit der Stimmenmehrheit der CDU/FDP-Fraktion im …

Weiterlesen …

Deutschland schafft sich ab? AfD-Debatte zur Selbstaufgabe einer erfolgreichen Nation!

Die AfD-Fraktion brachte heute einen Debattenbeitrag unter dem Titel: „Integrationsgipfel – Selbstaufgabe einer erfolgreichen Nation“ in den Sächsischen Landtag ein. Dazu erklärt der AfD-Landtagsabgeordnete, Detlev Spangenberg:   „Allein der Debattentitel sorgte für regelrechte Tumulte im Sächsischen Landtag. Offenbar fühlten sich vor allem die Abgeordneten von Linken, Grünen und SPD provoziert. Ziel unseres Antrages war es, deutlich zu machen, …

Weiterlesen …

Leere Küche – tiefer Horizont

Am 14. Juni berichtete die SZ unter dem Titel „Familienstreit an Duligs Küchentisch“ über die so genannte Küchentischtour der Sachsen SPD, die im Großenhainer Bergkeller Station machte. Martin Dulig, Sachsens erfolgsarmer Wirtschaftsminister, der ebenso farblos versucht als Vizeministerpräsident zu agieren, war mit der Bundestagsabgeordneten Susann Rüthrich angereist, um gleich zuerst den bereits gesetzten Tischgast Pfarrer Dieter Pohl (!) …

Weiterlesen …

Strafvollzug durch ausländische Gefangene an der Belastungsgrenze, aus der DNN vom 12.06.2017

Schon wieder ein Hilferuf aus den Gefängnissen des Freistaates Bereits am 8. Mai 2017 wurde die teilweise Doppelbelegung der sächsischen Haftanstalten beklagt; allerdings vermied man es damals noch, die Ursachen dieser kritischen Situation zu benennen. Nun vernehmen wir die neueste Meldung: „Belastungsgrenze durch ausländische Gefangen erreicht.“ Was ist denn nun passiert? Das von der AfD permanent aufgezeigte Problem des Kriminalitätsimportes …

Weiterlesen …

Wohnungseinbruchskriminalität - Thema des Vortrages von MdL Detlev Spangenberg in Borna

Etwa 60 Gäste hatten sich auf Einladung von Lars Herrmann, Bundestagskandidat der AfD im Wahlkreis Leipzig-Land, am Mittwoch, den 24. Mai, im Gästehaus der Stadt Borna eingefunden. Detlev Spangenberg referierte mittels Bildschirm-Präsentation über das Thema Ausländerkriminalität und dabei insbesondere die Probleme der Wohnungseinbrüche. Spangenberg machte deutlich, daß Ausländer per se nicht krimineller als Deutsche sein müssen, aber diejenigen, …

Weiterlesen …

„Rechtsextreme beschädigen das Bild Sachsens“- DNN vom 19.5.2017 stellt eine zweifelhafte Studie aus Göttingen vor

Große Kampagne gegen den „bösen Osten“ - Die Bundestagswahl wirft ihre Agit-Prop-Schatten voraus. Selbst die Ost-CDU sieht sich genötigt, gegen diese Klischee-beladene, allen wissenschaftlichen Erkenntnissen zuwider laufende Studie, Sturm zu laufen. Denn immerhin hat die CDU mittlerweile schlechte Karten in den ostdeutschen Ländern. Die Bürger hier sind geschockt von der Multi-Kulti-Realität im Westen und von Stadtteilen, die man als Deutscher in …

Weiterlesen …

AfD-Landtagsabgeordneter Detlev Spangenberg sprach in Königsbrück zum Thema „ Die Bedeutung des Bargeldes“

Anlass für den Vortrag am 16.05. ist die immer wieder aufkeimende Diskussion und Forderung, Bargeld einzuschränken oder sogar gänzlich abzuschaffen. In einer Bildschirm-Präsentation erläuterte Spangenberg die Geschichte des Geldes, die Entwicklung und die Bedeutung des Bargeldes für jeden einzelnen Bürger. Der gläserne Mensch, ausufernde Überprüfung der eigenen Ausgaben, die Abhängigkeit von einer Technik, die wie der letzte Hackerangriff bewies, …

Weiterlesen …

Archiv

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung